Frische und getrocknete Larven

Unsere Larven sind das natürliche Futter vieler Lebewesen. Sowohl Kleintiere als auch deine Haustiere erfreuen sich an unserem nahrhaften und proteinreichen Leckerbissen. 

Kaufen

Nachhaltige Proteine und Öle

Unser hochwertiges Proteinmehl und unser Öl finden vielseitige Anwendung in der Futtermittelindustrie. Unser Insektenfett dient zudem regional als Ersatz für Palmöl.

Kaufen

Organisch, natürlicher Dünger

Unser Dünger ist der wahrscheinlich nachhaltigste Dünger der Welt. Sein hoher Gehalt an organischer Substanz wirkt humusanreichernd und seine Nährstoffe regen das Wachstum an.

Kaufen

Mit der Zucht und Reproduktion der Schwarzen Soldatenfliege leistet madebymade einen wichtigen Beitrag für eine nachhaltige und ressourcenschonende Kreislaufwirtschaft.

Verarbeitung organischer Reststoffe

bisher Tonnen

Als Futter für unsere Larven nutzen wir ausschließlich Neben- und Reststoffe aus der Region mit max. 50km Entfernung.

Produktion frischer Larven

bisher Tonnen

Während der zwei-wöchigen Mast wandeln unsere Tiere diese Reststoffe in hochwertige Proteine um und werden danach getrocknet.

Gewinnung organischen Naturdüngers

bisher Tonnen

Ein unschlagbar nachhaltiges Produkt ist unser natürlicher Dünger, der zu 100% aus dem Frass unserer Insekten besteht.

Hochwertige Tierfutter Veredelung

bisher Tonnen

Unsere getrockneten Larven entfetten wir und erhalten nachhaltiges Proteinmehl. Unser Insektenfett ist regionaler Ersatz für Palmöl.

Unsere erfüllten Ziele für nachhaltige Entwicklung

Wir fördern mit unserer hochautomatisierten Insektenzuchtanlage Innovation, denn wir schaffen eine komplett neue Technologie und fördern Know-how. Wir sind in mehrere lokale Forschungsprojekte involviert, wie mit dem BioZ Bündnis, dem Deutschen Forschungszentrum für Biomasse (DBFZ) und der Universität Leipzig. Unsere Produkte sind extrem innovativ und nachhaltig. Wir betreuen Abschlussarbeiten und fördern hier ebenfalls Innovation und Forschung. Wir stärken die Industrie durch die Realisierung weiterer vollautomatischer Industrieanlagen.

Unsere Maßnahmen für den Klimaschutz: unsere tägliche Arbeit. Wir produzieren ressourcenschonend in regionaler Kreislaufwirtschaft. Wir sparen Methan und CO2, da die organischen Reststoffe, welche wir als Futter weiterverwerten, nicht vergären oder verbrannt werden. Diese kommen aus einem Umkreis von nur 50km. Hier sparen wir ebenfalls Ressourcen, da unsere Transportwege sehr klein sind Im Gegensatz zum Import von herkömmlichen Proteinquellen aus weit entfernten Gebieten.

Aus einem Großteil von wildgefangenem Fisch wird Fischmehl produziert, welches vor allem in der Aquakultur benutzt wird. Durch die Substitution von Fischmehl mit unserem regional produziertem Insektenprotein schützen wir aktiv Fischbestände und setzen uns ein für die Biodiversität unter Wasser.

Unsere Produktion benutzt sehr wenig Fläche, denn wir produzieren nach dem Vertikal Farming Prinzip: unsere Schiffscontainer können nach oben gebaut werden. Insektenprotein braucht weniger Ressourcen um 1kg Protein zu produzieren als konventionelle Proteinquellen. Durch die Substitution von Soja mit Insektenprotein verhindern wir Waldrodung zur Gewinnung von Ackerflächen.  

Warum In­sekten?

Die Erschließung alternativer Proteinquellen für die menschliche und tierische Ernährung sind notwendig, um den stetig wachsenden Bedarf an Proteinen zu decken. Insekten bieten eine hervorragende Alternative zu konventionellen Proteinquellen, wie z.B. Fischmehl und Soja und können klimafreundlich, platz- und ressourceneffizient produziert werden.  

Welche Insekten verwendet Ihr?

Die Schwarze Soldatenfliege

Die Schwarze Soldatenfliege oder Black Soldier Fly (BSF) ist aufgrund ihrer besonderen Eigenschaften sehr gut für die Herstellung von Proteinen geeignet. Das Besondere ist ihr breites Futterspektrum, auf dem die Larven gezüchtet werden können. Diese nicht invasive Art überträgt keine Krankheiten und zeichnet sich durch hohe Futterverwertungseffizienz und schnelle Reproduktionszyklen aus. Unsere Zucht erfolgt in alten, ungenutzten Lagerhallen. Wir benötigen daher kein fruchtbares Ackerland. Außerdem verwenden wir organische Reststoffe, die nicht direkt oder indirekt in Konkurrenz zur menschlichen Ernährung stehen.

Wo finde ich euch?

Unsere aktuelle Produktionsanlage befindet sich bei Pegau  OT Thesau, südlich von Leipzig.

Ganz genau:

madebymade GmbH
Löbener Weg 7
04523 Pegau OT Thesau

Kann ich vorbeikommen und die Anlage besichtigen?

Ohne Voranmeldung ist ein Besuch bei uns nicht möglich. Aber du kannst uns gerne eine Mail schreiben.

Woher kommen die Insekten, die ihr benutzt?

Wir ziehen die Larven der Schwarzen Soldatenfliege direkt vor Ort auf. Vom Ei bis zur Fliege wird der gesamte Reproduktionszyklus in unserer Anlage abgedeckt.

Können Menschen das Proteinmehl auch verzehren?

Ja, das ist theoretisch möglich. Der Verzehr von Insekten ist in anderen Kulturen der Erde wie z.B. in Mexiko und Thailand alltäglich, jedoch selten in der Form von Mehl, sondern eher als ganzes Insekt. Insektenmehl selbst kann beispielsweise auch zum Backen verwendet werden. Wir hoffen, dass die generelle Akzeptanz des Verzehrs von Insekten in Zukunft ansteigt. Unsere Zuchtanlage dient aktuell allerdings ausschließlich der Zucht von Futterinsekten. In Zukunft ist eine Produktion für die Lebensmittelindustrie denkbar, wenn die Nachfrage und Akzeptanz steigen.

Werden Chemikalien in eurer Produktion benutzt? Inwiefern kann man euer Produkt als „biologisch“ bezeichnen?

Nein, es werden keine Chemikalien für die Produktion verwendet. Nach der Produktion müssen einige Arbeitsmittel desinfiziert werden, das trägt zur Produktionssicherheit bei und ist gesetzlich vorgeschrieben. Unser Ansatz ist, dass wir alle Prozesse bei der madebymade GmbH so nachhaltig und umweltschonend wie möglich gestalten wollen. Eine „Bio“- Zertifizierung für unsere Produkte haben wir aktuell noch nicht, da dort viele verschiedene Faktoren berücksichtigt werden müssen. Die gesetzlichen Zulassungen sind natürlich vorhanden.

Kann ich bei Euch mitmachen?

Klar! Schau einfach mal auf unserer Job-Seite vorbei.