Besuch uns diesen Donnerstag und Freitag beim ersten Impact Festival in Offenbach am Main. Wir freuen uns sehr, Teil dieser Veranstaltung über grüne Transformation zu sein. Gründer Kai und Charlott, Assistentin der beiden CEOs, werden über unsere Vision, unsere Produkte und unser Unternehmen informieren. Wir freuen uns auf den Austausch mit weiteren nachhaltigen Unternehmen. Unseren Stand findest du direkt beim Eingang und unseren Pitch kannst du dir am Freitag Nachmittag anhören.

Besucht uns diesen Mittwoch und Donnerstag auf der Insecta-Konferenz! Unser Gründer Jonas und unsere Qualitätsmanagerin Maricruz  werden Poster über die Verwendung von BSF-Larven präsentieren. Wir freuen uns, wieder Teil der Veranstaltung zu sein und sind gespannt auf Neuigkeiten rund um die Verwendung von Insekten als Futter- und Lebensmittel. Das Thema Insektenzucht ist hoch innovativ; neuer Input und Austausch hierzu sind für Insektenenthusiasten wie uns und alle weiteren Teilnehmenden besonders wertvoll.

Unsere Weihnachtsfeier tat nicht nur uns gut, sondern war dazu noch eine direkte Unterstützung der Crowd Funding Kampagne von Camilo Wilisch und Sebastian Kreßner von PINAKS: ein 5 Gänge Insekten Menü der begabten Insektenköchin Nicole Sartirani von Mikrokosmos. Wir Insektenenthusiasten halten zusammen! Aufgrund der Corona Beschränkungen war es uns erst jetzt möglich, unsere Weihnachtsfeier nachzuholen. Dafür genossen wir sie nun umso mehr. Genau das richtige Event für uns Insektenzüchtende. Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Events.

Unter diesem Link kannst du dir den LIFE Erfahrungsbericht von unserem Geschäftsführer Kai Hempel anschauen. In Kooperation mit der ZUG gGmbH geht es hierbei um Unterstützung neuer Antragstellenden für dieses Programm. Die Zukunft – Umwelt – Gesellschaft (ZUG) gGmbH unterstützt das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) als Dienstleisterin inhaltlich und administrativ bei der Umsetzung von Förderprogrammen und Projekten, wie zum Beispiel LIFE. Wir bedanken uns bei der ZUG gGmbH und hoffen, dieses Interview gibt wertvolle Tips und Tricks!

Als innovatives Unternehmen wollen wir uns ständig weiterentwickeln und suchen hierfür engagierte Studierende. In Kooperation mit dem DBFZ Deutsches Biomasseforschungszentrum gemeinnützige GmbH suchen wir engagierte Studierende, die ihre Masterarbeit bei uns schreiben wollen. Das Thema ist eine Nachhaltigkeitsanalyse unsere Produkte. Wenn du dich bereits mit den Ökobilanzierung und Treibhausgasemissionen beschäftigt hast, wäre das super. Schau dir auf unserer Job Seite die komplette Stellenanzeige hierzu an. Wir freuen uns auf deine Bewerbung.

Heute bekamen wir den zweiten Besuch von der Koordinatorin zwischen uns und der Europäischen Union für unser Waste2Protein Projekt. Seit ihrem letzten Besuch bei uns ganz am Anfang des Projektes ist sehr viel geschehen und sie konnte sich auf den aktuellen Stand bringen. Ein Rundgang in unserer fertigen Anlage überzeugte sie von unserem Fortschritt. Im neuen Büro wurde Feedback zu unserem Bericht gegeben und weitere Anregungen besprochen. Auch beim gemeinsamen Mittagessen war die mit dabei und verbrachte ihren Tag mit uns. Wir freuen uns auf den nächsten Besuch.

Gewonnen! Wir wurden als “Best EU backed sustainability startup” aus über 1000 europäischen Start-ups ausgezeichnet, indem wir vor über 100 internationalen Investoren gepitcht haben. Wir bedanken uns bei der Jury, bestehend aus 3 hochkarätigen Venture-Capital-Professionals, und Dealflow.eu. Mit dieser Auszeichnung erhalten wir finanzielle Unterstützung durch das Dealflow.eu Venture Building Team, um als Unternehmen weiter zu wachsen. Wir sind sehr glücklich, dass wir diesen Preis als erstes LIFE-Projekt erhalten haben. Damit wurden Europas innovativste Nachhaltigkeits-Start-ups in der Frühphase ausgezeichnet, die ein immenses Scale-up-Potenzial haben. Herzlichen Glückwunsch auch an die beiden anderen Gewinner, Teraloop Oy und Enerpoly!

Wir sind dankbar, unter den letzten 7 Finalisten der innovativsten early stage Nachhaltigkeits Start ups zu sein! Wir wurden ausgewählt vom Dealflow der EU, eine Investoren Plattform, welche die erfolgversprechenden Start ups unterstützt. Unser LIFE gefördertes Projekt Waste2Protein ist das erste LIFE Projkt, welches unter diese Auswahl kommt. Wir fühlen uns geehrt! Nach einem Online Pitch aller Nominierten Unternehmen folgt am 20. Mai die Entscheidung. Alle Informationen zum Wettbewerb findet ihr hier.

Von nun an bis 2027 wird die EU mehr finanzielle Mittel bereitstellen und neue Unterprogramme zum LIFE-Programm einführen. Zu diesen neuen Programmen gehören Natur und Biodiversität, Kreislaufwirtschaft und Lebensqualität, Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel sowie eine saubere Energiewende. Die Mittel des LIFE-Programms werden für die nächste Periode um fast 60% erhöht. Seit 1992 hat das LIFE-Programm die Entwicklung von rund 5500 Projekten unterstützt. LIFE leistet einen Beitrag zu mehreren europäischen politischen Maßnahmen, wie z. B. der EUStrategie zur Erhaltung der biologischen Vielfalt bis 2030, dem Aktionsplan für die Kreislaufwirtschaft, der Strategie für die Renovierungswelle und der grünen Erholung von der Covid-19-Pandemie. Wir begrüßen den weiteren Ausbau von LIFE und freuen uns auf weitere grüne Initiativen, wie unsere.

Wir freuen uns, bei der diesjährigen Europäischen Woche der Regionen und Städte dabei zu sein. Diesen Donnerstag, den 15. Oktober, hält unsere Kollegin Charlott einen Vortrag über uns mit besonderem Fokus auf unserem Konzept der Kreislaufwirtschaft. Dieser Online Austausch mit weiteren europäischen Projekten dient der Förderung der lokalen Bioökonomie und dem Austausch von Erfahrungen. Mit dabei sind Charlotte Jacobsen von der Technischen Universität in Dänemark, die über ihr Forschungsprojekt zur Vermeidung von Abfall in der Aquakultur forscht (https://www.waseabi.eu/) sowie Patricia Sanchez. Sie berichtet über das Projekt Blue Islands, welches Müllansammlung im Meer vermeiden will (https://blueislands.interreg-med.eu/). Wir freuen uns über weiteren Austausch und Möglichkeiten!